22. April 2014

Sommerlaune auf unserem Balkon


































Vor ein paar Tagen habe ich auf meinem Balkon gestanden und ein Photoshooting vorbereitet, um ein paar neue Bilder für die Startseite vom Shop zu haben. Was soll ich sagen, es hat so viel Spaß gemacht, daß ein ganzer Schwung Bilder entstanden sind. Ich habe durch die Kamera entdeckt wie schön unser Balkon ist und wie sommerlich die Stimmung bereits jetzt im April schon ist.






























Irgendwie hat auf einmal alles zusammen gepaßt. Das Olivenbäumchen, die lustigen, farbenfrohen Sternendecken und Kissen und vorallem die Erdbeeren in den eleganten Schalen.































Das schöne am Dasein als Shopbesitzer ist ja, daß es immer neue Becher, Kissen, Decken, Schalen und noch mehr gibt, um zu dekorieren. Aber das schönste Gefühl für mich ist, wenn die Produkte, die ich bei den verschiedenen Herstellern aussuche, dann auf einmal ein stimmiges Ganzes ergeben und wirklich die Atmosphäre erzeugen, die ich mir vorstelle. Eben Martha's East Coast Living ganz hautnah.











Alle Töpfe auf dem Bild unten sind von Tine K Home. Noch immer mein absoluter Favorit, wegen dieser wirklich überzeugenden Qualität. Der ganz große Topf links ist Bestandteil eines 2er Sets, daß ich für eine Kundin bestellt habe und weil sie so schön, sind gleich noch 2 Stück auf meinen Balkon und an die Haustür gewandert. Leider ist das Topfset viel zu schwer, um online verschickt zu werden, weshalb es nur für lokale Einkäufer geeignet ist. Aber die anderen Töpfe findet ihr in der Kategorie Exterior.




















Gepflanzt habe ich natürlich auch. Zur Zeit wuchert förmlich bei uns die Pfefferminze, verschiedene Kräuter wachsen wie verrückt und die Geranien und Lavendelbäumchen bereiten sich auf die Sommerblüte vor. Zum Naschen gibt es hängende Erdbeeren, so daß auch das Teenagerkind ab und zu aus seinem Zimmer kommt.





























Wie habt Ihr Euren Balkon oder die Terrasse eingerichtet? Gibt es bei Euch eine gemütliche Liegeinsel oder nur Tisch und Stühle? 










Bezugsquellen:
Wasserflasche "Aqua"
Schalen & Becher Nordic
Blumentöpfe
Kissen & Decken






15. April 2014

Bist du schon mal mit einem romantischem Wochenende überrascht worden?


Hallo Ihr Lieben, heute zeige ich Euch den Grund warum es am letzten Wochenende so still hier war. Denn Ihr habt bestimmt schon bemerkt, daß da die tolle Verlosung mit Moleskine & Tine K Home (hier) läuft und ich einfach noch nicht dazu gekommen bin, auf Eure Kommentare zu antworten. Aber der Grund für diese Stille ist ganz romantisch! Wollt Ihr wissen warum?



Letzte Woche Mittwoch hat mein Lieblingsmann spontan beschlossen, daß es mal wieder Zeit für uns ist, etwas romantisches zu unternehmen. Also hat er kurzhand recherchiert und ein tolles Hotel mit Wellness und allem Pipapo in Bad Lippspringe gefunden. Wohl gemerkt, ohne etwas zu verraten. Ich habe also fleißig weiter meine eigenen Pläne für's Wochenende gemacht, bis die E-Mail kam, daß ich am Freitag Abend in Bad Lippspringe erwartet werde. Gebraucht wurden Anziehsachen für 2 Nächte und Badeanzug. Schön, oder? So viel Initiative und Entscheidungsfreudigkeit liebe ich ja und ich habe spontan alle meine Pläne fallen gelassen und beschlossen, daß das auch alles später erledigt werden kann. Also haben wir uns am Freitag gleich nach der Arbeit auf den Weg zu einem romantischem Wellnesswochenende gemacht.





Die zwei Tage waren super erholsam, denn wir haben ganz viel Sport gemacht, waren in der Sauna und haben am Samstag einen Fahrradausflug nach Paderborn gemacht. Da mein Lieblingsmann unbedingt dafür sorgen wollte, daß ich mal wieder abschalte, galt natürlich Internetabstinenz. Bis auf ein paar kurze Augenblicken, um mal schnell E-Mails zu checken war nichts drin und das hat auch richtig gut getan. Ich glaube, wir alle sollten mal hin und wieder ein Internetfreies Wochenende einlegen. Was meint Ihr? Erholt Ihr Euch auch besser ohne den Laptop, Internet & Co? 



Die Stadt Paderborn hat uns super gefallen. Bisher war dieser Teil von Deutschland für uns ehr unbekannt und umso schöner war es, mal wieder wirklich neue Sachen zu entdecken. Von Bad Lippspringe nach Paderborn kann man sehr bequem mit dem Fahrrad fahren und das Wetter war einfach perfekt dafür. Wir waren den ganzen Tag draußen an der frischen Luft, haben auf dem Wochenmarkt in Paderborn Essen und Trinken für ein kleines Picknick eingekauft, in der Sonne gesessen und einfach die Seele baumeln lassen. Ich sag Euch, nach soviel Müßiggang und Ruhe fällt es sehr schwer Abends zu sagen "Schatz, ich muß noch mal in Internet und Bloggen und E-Mails beantworten." Irgendwie ist das dann so weit weg und der Kopf fängt auf einmal wieder an, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen, die Kreativität und die gute Laune kehren zurück und auf einmal ist auch die Energie und Motivation wieder da. Fotografiert habe ich an dem Tag aber wie ein Weltmeister, denn es gab so viel zu sehen. Der Dom, die Quellen, der Park, die Altstadt, eine schöne Ecke nach der anderen. 




Am Sonntag Nachmittag sind wir dann schweren Herzens wieder nach Hause gefahren. Die Vernunft hat einfach gesiegt, denn die Überlegung noch länger zu bleiben war schon da. Aber es gibt ja Termine und Verpflichtungen und das Kind muß doch in die Schule und außerdem ist es zu Hause ja doch am schönsten. Also sind wir Sonntag dann ganz glücklich und erholt abgereist und seitdem versuche ich mit meinen sonstigen Projekten so wieder Schritt zu halten. Dieses Wochenende war es einfach wert, erlebt zu werden und alles andere kann auch noch etwas warten. 



Laßt Ihr Euch gern mal überraschen auch wenn es Eure Pläne durcheinander bringt? Oder möchtet Ihr lieber immer alles unter Kontrolle haben und frei entscheiden?


Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen zum Thema Überraschungen. 
 Jana

Schnell noch mit machen:
Hier geht's zum Give Away

11. April 2014

Mädel's jetzt wird's kreativ - ein Nachmittag mit Moleskine!



Hallo Ihr Lieben, heute Nachmittag habe ich gebastelt. Geplant war das Projekt jetzt schon eine ganze Weile und ich habe auch schon mehrmals Anlauf genommen, aber erst heute ging es dann auf einmal wie von selbst. Unglaublich, wie das manchmal so läuft mit der Kreativität. Die meisten Menschen sagen ja, daß Kreativität mit Stress abnimmt und das stimmt auch in den meisten Situation, aber eben nicht immer. Bei mir geht es meistens am besten wenn ich Druck habe und wirklich loslegen muß. Auf einmal läuft's. Kennt Ihr das? Wie ist es bei Euch? Wenn seit Ihr am kreativsten?


Der Anlaß für meine Bastelstunde war übrigens dieses wunderschöne Notizbuch von Moleskine. Jeder kennt es, denn ist ein Klassiker und ein Muß für alle Fans Stift und Papier. Falls mich irgendwann mal jemand fragt, was ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde - meine Antwort wäre Stifte und Papier in Form von ganz vielen tollen Heften. Meine Hefte und Notzibüchlein liegen überall und ich habe immer etwas zu schreiben dabei. Trotz digitalem Zeitalter geht doch nichts über ein gutes Notizbuch. 

Von Moleskine wurde ich gefragt, ob ich Lust hätte ein Buch auszusuchen und zu gestalten. Ein zweites Büchlein wartet auf Euch am Ende dieses Posts übrigens! Ausgesucht habe ich ein Skizzenbuch, den ich mag Seiten ohne Linien oder Kästchen mit einem schwarzen Einband und der typischen Moleskine-Tasche auf der Innenseite. Diese Tasche ist sehr praktisch, um kleine Erinnerungen aufzubewahren. Dann fällt nicht immer alles raus. 

Da das Wetter heute Nachmittag auch ganz passabel war, habe ich die Bastelstunde kurzerhand auf den Balkon verlegt. Im Hintergrund seht Ihr meinen Arbeitsbereich mit der Papierlampe von Broste Copenhagen. Ich mag es sehr gerne beim Arbeiten in der Nähe eines Fensters zu sitzen und raus zu schauen. Das finde ich total gemütlich.


Durch das Fenster sind die Bastelsachen auch schnell nach draußen geräumt und schon ging es los mit der Gestaltung des Notizbüchleins. Insgesamt sind 5 Entwürfe entstanden und ich bin gespannt, welcher Euch am besten gefällt!


Los geht es, passend zur Osterzeit mit einer Kombination aus Wachteleiern und Pinkem Tape. Eine ganz flauschige Angelegenheit.




Die 2.Idee ist für alle Liebhaber von Bronze und Federn (also mich :)) Ich mag die Schlichtheit an der Idee und das gepunktete Klebeband nimmt etwas von der Strenge.



Idee Nr 3 ist angelehnt an den japanischen Minimalismus. Ich habe dafür ein Origamipapier in Kreisform ausgeschnitten. Groß genug das es sich wie ein Mantel um das Buch legt und bis zur Rückseite reicht.


Meine Nr 4 ist ganz grafisch und wortreich. Für alle, die statt zu zeichnen, lieber kleine Notizen festhalten, ist das einfach perfekt. 

Zum Schluß mein Lieblingsentwurf ganz romantisch und verspielt in Pastell & Rose. Das erinnert irgendwie ein bischen an das Tagebuch aus Jugendzeiten, das niemand lesen durfte! Das Büchlein war vollgeschrieben mit Schwärmereien und kleinen romantischen Geheimnissen.




Damit Ihr jetzt auch kreativ werden könnt, darf ich ein Moleskine Notizbuch verlosen und da das Thema immer Papier & Stift lautet, lege ich noch einen Stylo Pen von Tine K Home dazu. Das Give Away beginnt sofort und endet am 18.April 2014. Nennt dafür einfach Euren Lieblingsentwurf oder wofür Ihr das Notizbuch verwendet würdet. Jeder Kommentar zählt als ein Los. Wer das Give Away verlinkt oder teilt bekommt mehrere Lose, bitte vermerkt es in Eurem Kommentar.

PS: Hier noch wie immer das Kleingedruckte:


Um dem Gewinner dann das Büchlein und Stift zuschicken zu können, benötige ich eine Adresse, sobald ich den Gewinner hier bekannt gebe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die mitgeteilten Daten und Email Adressen werden von Martha's an Moleskine weiter geleitet und nur für die Gewinnbenachrichtigung verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte außer zur Zusendung des Gewinnes weitergegeben.  Alle angegebenen Daten, Emailadressen und sonstige Daten als Kommentare auf meinem öffentlichen Blog erfolgt auf eigene Gefahr.
Teilnehmer unter 18 Jahren sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Die Teilnahme gilt nur deutschlandweit.


Ich drück Euch die Daumen und bin schon gespannt auf Euer Feedback! 

Jana








7. April 2014

Suchst du ein schnelles Mittagessen? Mein Tipp ein Avocado-Tomaten-Salat


Hallo Ihr Lieben, Wie geht es Euch? Momentan könnte ich glatt Bäume ausreißen. Zum Glück scheint die Frühjahrsmüdigkeit, dieses Jahr einen großen Bogen um mich zu machen. Ich bin die ganze Zeit irgenwie am werkeln, machen und tun. Dieser Energieschub macht aber scheinbar vor meiner Küche halt, denn Kochen und Backen ist in den letzten Tagen nicht so meins. Da muß öfter mal ein schnelles Essen her, das aber trotzdem nicht zu schwer und fettig ist.  Wie dieser Tomaten-Avocado-Salat.






Das Rezept ist eigentlich ganz einfach. Ihr braucht:
Cocktailtomaten, 1 Avocado, 1 Handvoll frischen Basilikum, 1/2 Zwiebel, Pfeffer, Salz, Olivenoel, Balsamicoessig,

Die Tomaten habe ich halbiert, damit sie sich besser mit den restlichen Zutaten vermischen.
Die Avocado wird in ca. 3cm große Würfel geschnitten. Die Zwiebel am besten in ganz kleine Würfel schneiden. Je feiner, desto besser. Dann rührt Ihr das Olivenoel und den Essig sämig zusammen, würzt es mit Pfeffer und Salz und giesst das über die Tomaten und Avocados. Verrühren und zum Schluß mit Basilikum bestreuen. Am besten schmeckt der Salat natürlich ganz frisch. Ist aber auch gut für ein späteres Abendessen oder als Resteverwertung noch haltbar. 



Zum Anrichten habe ich die Schalen von Broste Copenhagen genommen. Dieses nordische Blau ist ein so toller, kräftiger Farbton und ergänzt den Salat perfekt. Passend dazu gibt es noch die Tassen aus der Nordic Serie und wenn Euch die Sachen genauso gut gefallen mir, dann werden wir bestimmt bald mehr davon im Sortiment haben. Ich bin jedenfalls schon ganz verliebt.




Die Tischdekoration an dem Tag war sehr schlicht gehalten. Momentan mag ich sehr gern einfach ein paar Zweige oder Blüten in schlichten Glasflaschen. Wie diesen Flaschen hier von Madam Stoltz. Dazu ein Kerzenständer aus Glas und die Kugelkerze und Dose mit orientalischem Flair.


Den Rattanuntersetzer habe ich mal bei Riviera Maison mitgenommen. Ich benutze ihn sehr oft mittlerweile und ärgere mich schon, daß ich nicht noch mehr davon habe. Leider ist RM immer so teuer, falls jemand einen Tipp hat, wo es schöne Platzteller aus Rattan gibt, dann immer her damit. Vielleicht wird es ja auch ein neues Produkt im Shop?



Welches ist Euer Lieblingsessen zur Zeit? Habt Ihr auch manchmal so gar keine Lust zum Kochen und Backen obwohl, die meisten von uns ja schon mit Begeisterung in der Küche stehen?


3. April 2014

Girls Only! - Eine Babyshower in Rosa & Weiß



Heute wird es ganz Pink hier, denn ich habe ein paar Baby Shower Bilder für Euch. Vergangenen Freitag haben wir die Party für eine liebe Kollegin organisiert und sie so in Ihre Elternzeit verabschiedet. Da schon bekannt ist, daß das Baby ein Mädchen ist, war klar alles in Rosa, Weiß und Pink zu gestalten. Eingeladen waren nur Frauen, was die Männer glaube ich auch sehr gefreut hat und selbst der Dresscode war Rosa oder Weiß. Ein echtes Highlight und wir haben schon lange nicht mehr so viel gelacht, wie an dem Abend.





 

Jeder hat etwas zu Essen oder zu Trinken beigesteuert, so daß wir am Ende ein super tolles Buffet zusammen hatten. Natürlich gab es auch die üblichen Baby Shower Spiele und Aktionen - das ist ein Muß. Besonders schön finde ich die Idee, daß jeder Gast den Geburtstermin rät und der werdenden Mama mit auf den Weg gibt. Als Vorlage für dieses Spiel habe ich einen Tippzettel gestaltet, in den man den Namen, Tag, Uhrzeit, Gewicht und Größe vom Baby eintragen kann. 

Geburtstagstipp
Tipp für Geburts Termin abgeben


Ich bin schon gespannt wer von uns der Realität am Ende am nächsten kommt? Wie war das bei Euren Kindern? Sind die alle pünktlich gekommen oder gab es da auch sehr große Abweichungen von der Prognose? 




























Die Flaschen, Strohhalme, Tischdecke und auch die Girlande habe ich bei Ilka von Party-Princess gekauft. In diesen tollen Shop darf ich ja eigentlich gar nicht reinschauen, denn am Ende kaufe ich immer. Aber es hat sich auch diesmal wieder gelohnt! 



Am liebsten würde ich Euch noch viel mehr Bilder zeigen, denn der Abend war unglaublich schön. Ich kann Euch nur empfehlen so eine Babyshower auch mal zu organisieren oder dazu einzuladen.


 Habt Ihr schon einmal an einer Babyshower teilgenommen? Wie sind Eure Erfahrungen damit?

Ich wünsche Euch wunderschöne, frühlingshafte Tage!!

XO Jana

















Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...