Zimt-Milchbrötchen für ein gemütliches Frühstück



Heute Morgen sind wir mit einem gemütlichen Frühsück in den 2.Weihnachtsfeiertag gestartet. Da ich an diesen Tagen keine Lust habe schon früh Morgens lange in der Küche zu stehen, kam mir das Rezept aus der aktuellen Essen und Trinken gerade recht.

Das Schöne an diesen köstlichen Brötchen ist, daß man in der Regel alle Zutaten zu Hause hat und den Teig am Abend vorher zubereiten kann und dann nur noch backen muß. Super Easy!

Dazu einfach die im Rezept, bis auf den Zimtzucker, angegeben Zutaten mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Mit Klarsichtfolie abdecken und dann ab in den Kühlschrank für 10-12 Stunden. Wir hatten es sogar etwas länger drin, da wir heute morgen erst sehr spät aufgestanden sind.

Am nächsten Tag den Teig mit dem Zimtzucker bestreuen und etwa 9-10 Brötchen abstehen. Am besten mit 2 Esslöffeln arbeiten, da der Teig klebt. Bei 240 Grad (220 Grad wenn ihr Umluft nehmt) in den vorgeheizten Ofen und 18-20 Minuten backen.

Sehr köstlich mit gesalzener Butter! Am besten noch lauwarm essen.

  

Hallo Oktober und wie geht's weiter?

Hallo Ihr Lieben, viel zu lange war es auf meinem Blog ja sehr still. Ich habe in der Zeit viel nachgedacht, viele Ideen gehabt und wieder verworfen. Viel gearbeitet und Stress gehabt und ich habe auch einige grandiose Projekte sehr erfolgreich abgeschlossen. Jetzt mit dem ultimativem Beginn des Herbstes, denn bei uns regnet es schon den ganzen Tag, ist es auch an der Zeit mal wieder einiges zu reflektieren. Ich finde der Oktober ist dafür perfekt! Es sind die Tage, die noch voller Energie sind, aber trotzdem schon verlocken, sich mit einer Tasse Tee hinzusetzen und in Ruhe nachzudenken.

Image: http://www.reneschlichtenberg.de/

Es kommt jetzt nicht mehr darauf an, möglichst viel zu schaffen oder viel unterwegs zu sein. Sondern ich kann jetzt wieder Pläne machen, den Jahreswechsel und die Adventszeit vorbereiten und da ich im Oktober Geburstag habe, fühlt es sich für mich auch immer wie ein Neuanfang an. Ein neues Lebensjahr mit neuen Herausforderungen und hoffentlich vielen Glücksmomenten.

Ich bin noch immer unentschlossen, wie ich mit dem Blog weiter mache. Falls ich mich entscheide, überhaupt einen Blog weiter zu schreiben, dann in einer anderen Art. Ich würde gern mehr über meine Reisen berichten. Ich bin sehr viel unterwegs und sehe so viele tolle Orte, Menschen und Dinge über die ich gerne schreiben würde. Dann würde ich gern mehr über Trends und Entwicklungen im Bereich Design und vorallem Interior Design schreiben, denn das ist meine Passion. Und natürlich weiter immer mal ein Update was mir gerade so durch den Kopf geht. Themen wie Famlie, Achtsamkeit, Design Thinking, Gelassenheit.

Aber wenn, dann werde ich das glaube ich nicht auf der Blogger Plattform weiter machen, denn hier ist alles so eng und eingeschränkt. Aber noch ist nichts entschieden. Zunächst steht erstmal ein privater Umzug an, der meine Aufmerksamkeit und Zeit in Anspruch nehmen wird und wenn wir dann als Familie in der neuen Wohnung angekommen sind, dann ist noch genug Zeit auch in anderen Bereichen meines Lebens etwas Neues zu starten. 

Es wird bestimmt ein schöner und spannender Monat! Ich wünsche Euch einen guten Start und eine tolle Zeit!