27. August 2012

Style stays.... (Montags Photo 8/12)




Was bleibt wenn der Trend weg ist, ist der Stil. Nicht das jemand jetzt denkt, ich wäre der Meinung, Tim Mälzer wäre nur eine Modeerscheinung. Versteht mich nicht falsch, denn Tim ist der einzige dieser Starköche, die ich mir momentan im Fernsehn ansehen würde. Wenn einer, dann er.

Aber was ist eigentlich Trend und was wird zum Designklassiker?

Wer entscheidet eigentlich darüber?




Wir könnten Audrey fragen, ob sie sich schon immer als Klassiker gefühlt hat. Ich wage mal eine These, dass sie damals auch ein Modetrend war und wir alle haben durch unser dauerhaftes Interesse Audrey Hepburn zu einer Modeikone und einem Designklassiker gemacht. Das ist auch gut so, wie ich finde. Den die Frau hatte wirklich Stil!




Oder fragen wir Herrn Panton, ob er bewußt vor hatte, seinen Stuhl zum Designklassiker zu machen? Ich würde mal sagen, ehr Zufall aber genau ins Schwarze getroffen von ihm. Meinen Geschmack trifft er damit noch immer und ich liebäugel schon länger mit diesen Stühlen. So bald mein Bankkonto es zuläßt werden diese Schätze mein :)






Persönlich finde ich, haben alle klaren Formen und Farben das Potenzial zu einem Designklassiker zu werden. Die Tasse von Arne Jacobsen - ein Traum. Meine Kaffeemaschine - ich liebe sie seit ihrem Einzug!

Für mich ist ein klassisches Design etwas, das man sich auch nach Jahren noch nicht übersehen hat und ganz wichtig: Es ist kombinierbar mit aktuellen Trends, den wer will schon darauf verzichten, immer mal wieder auch ausgefallene Accessoires zu kaufen. Ich jedenfalls nicht.

Ich bin schon gespannt, was Euch zu diesem Thema so alles einfällt. Wie schon Coco Chanel sagte: "Style stays while fashion fades".




Übrigens gibt es hier noch etwas zum Thema: Stil kann man nicht kaufen :) click

Ich wünsche Euch einen super Wochenstart.

Ganz liebe Grüße
Panton Chair von Cairo
Becher von Arne Jacbson gekauft bei Lys Vintage
Stift und Becher von Tine K Home gibts bei Martha's
Kalender von Audrey habe ich geschenkt bekommen :)
Kaffeemaschine von Nespresso



Kommentare :

  1. Hallo und GutenMorgen, liebe Jana ...

    oh, man - musst Du mich denn am frühen Morgen an meine "dümmste" Entscheidung erinnern???
    Bei Deinen Bilder habe ich zuerst habe ich gedacht *hm* ... Tim und Audrey" - habe weitergelesen, mich in Deinen Worten wieder gefunden, und dann kam der SCHOCK!!

    Diese Stühle!! Diese wundervollen Stühle von Cairo!!!
    Soll ich Dir mal verraten, dass ICH genau diese Stühle schon vor ca.35/38 Jahren besessen habe??? Ich hatte mich sofort in dieses Design verliebt, und ein Freund unserer Familie, der damals schon ein vollkommen stylisches Möbelgeschäft hatte, hat sich meiner erbarmt und mir 4 dieser Stühle zu einem sehr humanen Preis vrkauft!
    Und was mache ich Trottel?
    Verkaufe sie nach ein paar Jahren für 'nen Appel und 'n Ei!! .... :((((
    Ich könnte mich heute noch .... na, lassen wir das lieber.

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*
    die diesen morgendlichen Schock jetzt erst einmal verarbeiten muss ... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Angela,
      es tut mir leid dir am frühen Morgen so einen Schock zu bereiten :) Aber da hast du gleich ein weiteres Merkmal eines Designklassikers geliefert: Nämlich, dass man/frau sich auch nach 30+ Jahren ärgert so ein Teil weggeben zu haben. Meine Eltern haben auch solche Stühle und wissen gar nicht, was sie da besitzen. Diese Schätze stehen seit Jahren im Garten und trotzen den Elementen :) Hoffentlich muntert es dich auf, dass es nicht nur dir so geht :)))
      GGGGGGLG Jana

      Löschen
    2. Liebe, liebe Jana ...
      es ist zwar ein schwacher, aber wie ich weiß, gaaaaanz lieb gemeinter Trost!!!
      Dafür drücke ich Dich jetzt mal auf das Herzlichste!

      GGGGGGGGLG *Angela*

      Löschen
  2. Ich stimme dir in allem zu, du hast ja so Recht. Klassisch, puristisch - einfach wunderschön und zeitlos.
    Eine wunderschöne Woche wünscht dir
    Molly

    AntwortenLöschen
  3. Das Geheimnis guten Designs ist immer, dass es schlicht und zeitlos schön ist - es ist nicht trendy, nicht aufgeregt, nicht überkandidelt, nicht quietschbunt, nicht rüschig - es ist einfach gut gemacht. Das gibt für die Mode ebenso wie für Architektur, Möbel oder Küchengeräte. Gestern habe ich auf dem Flohmarkt ein Salatbesteck aus den Sechzigern gekauft - es passt perfekt zu meinen schlicht weißen Schüsseln, zu den Keramikschüsseln und den Holzschüsseln. Stil im Kleinen eben.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Form follows function, das ist doch immer eine gute Voraussetzung für Design-Klassiker, finde ich. Ich hätte dann gerne 2 Eames-Stühle, bitte! Und dein technisch aussehendes Kaffeemaschinchen gefällt mir auch sehr!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jana,
    deinen Worten kann man nicht mehr viel hinzufügen. Es gibt Dinge die auch noch in 100 Jahren klassisch und stylisch sein werden.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jana,
    guter ansatz, Stil bleibt, während Mode sich wandelt, aber was ist Mode? Was ist Stil?

    Klassisch heißt für mich "Nie zu viel.." Also nie zu viel Farbe, Ausschnitt, Rüschen, Reißverschlüsse, Glitzer oder Bommeln! Die Outfits nicht zu kurz und nicht zu lang, nicht zu eng und auch nicht oversized. Das ist für mich guter Stil! Aund außerdem stimme ich in allen Punkten mit Dir überein.
    Viele liebe Grüße
    Sabine

    Spannend und toll, das Eure Tochter auch auf eine DH geht. In welchem Bundesland? Mein Mann hat sein Studium auch schon dort gemacht und deshalb sind wir 100% von dem Konzept überzeugt!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jana,

    was für ein schöner Beitrag von Dir. Audrey, die gefällt mir auch.
    Was ist Stil? Eine schöne Frage, mit der ich mich jetzt auseinandersetze.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Jana,

    Stil? Hmm ich für mich muss sagen, habe keinen Stil, ich achte da auch nicht wirklich drauf. Ich trage das was mir gefällt. Wir haben Möbel die uns zusammen gefallen. Und ansonsten mache ich alles nach meinem Bauchgefühl :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jana,
    hhmmm so ganz spontan kann ich mich garnicht zu dem Thema äußern, da muss ich erst mal in mich gehen!
    Aber für mich sind Klassiker auch immer die schlichten, einfachen, Dinge in der Mode genau wie bei Möbeln und Wohnaccessoires. Der Stil liegt eigentlich bei Jedem selbst, wird es stilvoll mit stimmigen Dingen kombiniert und kommt dadurch voll zur Geltung, oder fristet es ein nicht silvolles Aussenseiter-Dasein wie die Stühle im Garten deiner Eltern?
    Ich für mich habe meinen eigen Stil, der darin liegt das ich alte Sachen, egal Möbel, Porzellan, Tischwäsche und vieles mehr schon seit meiner Kindheit liebe. Ich kombiniere es mit den neuen Dingen und es gefällt mir. Allerdings müssen einige neue Dinge, z.B mein neues Besteck einen klassischen Touch besitzen. Oder denk bitte mal an meine Badarmatur, was habe ich gesucht das ich ein Teil fand was nicht zu oppulent und überladen sondern wirklich schlicht aber dennoch klassisch rüberkam...nicht immer einfach ddiesen weg zu gehen und auch durchzuziehen.
    Lach nun habe ich doch meine direkten Gedanken direkt in Worte umgesetzt und ich hoffe Du kannst damit etwas anfangen :)
    Dir noch einen schönen Montagabend und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jana,
    ha, ich hab die gleiche Kaffeemaschine ich liebe diesen Kaffee und die Maschine ist superschön.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, Stil ist klassisch und einfach!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jana,
    das ist ein sehr schöner Post! Und wer ist denn schon stilvoller als Audrey Hepburn es war !!! :-))))!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...