15. März 2013

Rezept für Zitronen-Hasenkuchen



Hallo Ihr Lieben, heute habe ich ein Rezept für einen ganz schnellen Kuchen. Nachdem wir die Tage die Eier dekoriert hatten (Osterdekoration DIY) ist mir eingefallen, dass ich passend dazu noch eine Hasenbackform im Schrank habe. Ich glaube, ich habe diese Form in den letzten Jahren ganze dreimal benutzt. Auf jeden Fall kann ich mich kaum erinnern, wann sie zum letzten Mal das Tageslicht gesehen hatte. Ich war überrascht wie einfach und schnell man damit einen ganz köstlichen Kuchen für die kleine Kaffeerunde am Nachmittag backen kann.



Während wir also an den Eiern gebastelt haben, duftete aus der Küche schon der Hasenkuchen. Wir haben den Couchtisch eingedeckt, Kaffee und Tee gekocht und einfach mal einen Nachmittagsplausch gehalten. Allerdings hat Vincent dann den Kuchen so schnell aufgegessen, dass ich kaum dazu kam Bilder zu machen. Zu sehen waren dann nur noch die Krümmel auf dem Teller. Naja, dass spricht ja zumindest eindeutig für den Kuchen.







Hier also das Rezept für den Zitronen-Hasenkuchen:


60g Butter, 60g Zucker, 1Pkg Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, Saft von einer halben Zitrone und etwas 1Tl abgeriebene Zitronenschale, 40g gemahlene Nüsse, 40g Mehl, 40g Speisestärke, 1/2 Pkg Backpulver

Alles nacheinander zu einem Rührteig verarbeiten. Die Form einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen. Im Backofen auf ein Backblech setzen und ca. 35 Minuten backen. Aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Glasur versehen.

Temperatur: Umluft 160°C; Ober-/Unterhitze 180°C




Die Hasen und ich wünschen Euch jetzt erstmal ein schickes Wochenende. Hoffentlich gewinnt der Frühling so langsam den Kampf gegen den Winter, denn von der Kälte habe ich eindeutig genug. Das geht Euch bestimmt genauso, oder? Mein Lieblingsmann und ich sind dieses Wochenende kinderlos und treffen uns mit Freunden am Samstagabend zur Musiknacht in Bad Homburg. Wie in alten Zeiten....


Ganz liebe Grüße
PS: Die liebe Nancy von Samt und Sahne hat einen wunderschönen Post über mich geschrieben. Ihr hättet mich mal sehen sollen, als ich das gelesen habe. Was für eine tolle Überraschung. Danke! Danke! Danke! Ihr müßt unbedingt bei Ihr lesen, warum ihr das bloggen so viel Spaß macht.


Kommentare :

  1. Liebe Jana,
    oh ja ...lecker. Danke für das schöne Rezept. meine Hasenform wird dieses Wochenende dann auch zum Einsatz kommen....
    Die Ostereier finde ich auch herrlich!
    Ich wünsche dir ein schönes Wocheende!!!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmhhhh, das Häschen sieht ja oberlecker aus. :)

    Viele liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Durch Nancy und ihren Post, bin ich auf deinen Blog gestoßen, der mir sehr gut gefällt!
    Deine Bilder sehen sehr schön aus und das Rezept muss ich mir mal merken. Danke dafür :-)
    Liebe Grüße
    s´Schwarzwald Maidli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen! Ich freue mich, dass es dir hier bei Martha's gefällt. ich muß nachher gleich mal bei Dir vorbei schauen,denn dein Profilbild ist schon sehr interssant. Bin gespannt :)
      GGGGLG Jana

      Löschen
    2. huj,
      das freut mich...
      so soll es sein...

      liebste grüße an euch beide...
      ach was, an alle!

      nancy

      Löschen
  4. Danke für das Rezept! Ich kenne diesen Hasen-Kuchen noch von früher!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jana,
    vielen Dank für das tolle Hasen-Zitronenkuchenrezept.
    Meine Tochter liebt Zitronenkuchen und wenn ich ihr den am Sonntag als Hase oder Lämmchen präsentire ist sie bestimmt ganz happy.
    Dein Hasen DIY find ich auch klasse.
    ♥lich liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Martha!
    So eine Hasenbackform habe ich auch im Schrank stehen!
    Als ich Kind war, haben wir oft zu Ostern einen Kuchen darin gebacken!
    Meine Mutter hat mir die Form vererbt! Bis jetzt habe ich noch nichts wieder gebacken darin! Wird doch mal wieder Zeit, wenn ich deinen schönen Post lese!
    So, jetzt schau ich bei Nancy vorbei!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. che meraviglia....complimenti.
    ciao da claudette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jana,
    der Hase schaut voll lecker aus, ich werde an Ostern auch einen in meiner alten Form backen.
    Danke fürs Rezept und viel Spaß am Wochende wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jana,

    musste gerade schmunzeln wie schön dein Zitronen-Hasenkuchen doch geworden ist, würde ich jetzt gerne zum Frühstück vernaschen.

    Ich hatte vor zwei Tagen leider ein niederschmetterndes Back-Dilemma mit derselben Backform, nur war die gar nicht schuld daran sondern der Teig wollte einfach nicht fertig backen. Nach über einer Stunde war er in der Mitte noch immer flüssig - schade drum - er ist dann halt im Müll gelandet ;-)

    Da du uns ja dein Rezept zur Verfügung stellst werde ich das gerne noch mal ausprobieren und dem Hasen eine zweite Chance geben :-)

    Herzliche Grüße für ein schönes Wochenende
    Farbenzauberin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jana,
    der Kuchen schaut aber schön aus...sehr süß :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jana,

    ich lese immer eifrig bei Dir mit und es tut mir leid, dass ich so wenig Zeit zum Kommentieren finde, denn ich mag es so gern bei Dir. Der Kuchen sieht auch wieder so appetitlich aus und überhaupt.... ich bin gern hier und grüße Dich ganz herzlich.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...