4. Juni 2013

Tim sagt, Frauen haben immer recht


Und weil er damit so verdammt recht hat, kochen wir heute Weiberpasta a la Tim Mälzer. Die ist so richtig oberlecker, super gesund, garantiert Kinderfreundlich und wenn man weniger Nudeln und mehr Gemüse auf dem Teller hat (also genau das Gegenteil von dem was dein Kind sich aufschaufelt), dann ist es auch noch gut für die Figur. Denn denkt daran, auch wenn es da draußen herbstlich anmutet, die Bikinifigur ist noch gefragt.







Wißt ihr warum Tim Mälzer in seinem Kochbuch "Greenbox" dieses Rezept Weiberpasta nennt? Es kommt daher, dass er Brokkoli immer als Weibergemüse einsortiert hat und jetzt festgestellt hat, dass er echt was verpaßt hat. Deshalb sind wir Frauen ja auch klüger und deshalb haben wir immer recht. Oder? Was denkt Ihr?





Das braucht Ihr:

300g Brokkolie
100g Blattspinat
1 kl. Knoblauchzehe
400g Pasta
Salz
3 EL Olivenöl
100g Erbsen (TK)
150ml Gemüsebrühe
200g Schlagsahne
Pfeffer
1 Bio-Zitrone
4 Stängel Basilikum
40g Butter

Und so gehts:

1) Brokkoli putzen und in feine Röschen schneiden. Spinat putzen, waschen, trocken schleudern und grob durchhacken. Knoblauch schälen und fein würfeln.

2) Pasta in Salzwasser kochen. Olivenöl in einen Topf erhitzen und den Brokkolie darin 3 Minuten anbraten. Knoblauch nach 2 Minuten dazu geben. Dann die Erbsen und den Spinat. Den Spinat zusammenfallen lassen.

3) Gemüsebrühe und Sahne zugeben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Min ohne Deckel kochen. Nudeln abgießen, abtropfen und heiß unter die Sauce mischen. Noch 1-2 Min durchziehen lassen.

4) Zitronenschale fein abreiben, 6 Basilikumblätter fein schneiden und mit der Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen und mit dem restlichen Basilikum bestreut servieren.

Dauert ca. 25 Minuten und ihr könnt es geniesen.

 

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche und allen vom Wasser geplagten, baldigen Sonnenschein. 

Ganz liebe Grüße




Bezugsquellen: 
Teller und runde Platzdecken von IKEA
Wasserglas "Water" von Braxton Home Collection 
Becher mit schwarzen Ringeln von Tine K Home
Schere von Hübsch Interior 
Laternen mit schwarzem Henkel  und Kette




Kommentare :

  1. Lecker, lecker. Naja, bis auf den Broccoli...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Haha, ich wünschte es wäre so mit dem recht haben ;-). Die Weiberpasta sieht sehr lecker aus, ich finde Brokoli eh ein tolles Gemüse.

    Liebe Grüße,
    ullatrulla

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhhhh, ein tolles Rezept! Und natürlich hat der Tim Recht... :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Er hat immer super Ideen und leckere Rezepte.Ich liebe Tim seine Küche.
    Liebe Grüße Maggi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir gerade schon überlegt, was ich am Wochenende kochen soll, was nicht so Zeitintensiv ist...
    Die Pasta hört sich richtig lecker an und wird auf jeden Fall nachgekocht!

    Danke fürs Teilen!

    AntwortenLöschen
  6. Stelle ich mir lecker ung gesund vor....ich mag das alles...;-)

    LG Erwin

    AntwortenLöschen
  7. Danke fürs leckere Rezept und die dazu ansprechenden Bilder. Rezept ist vermerkt.
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt alles ... Tim's Meinung, das Rezept und wiedermal die wunder-, wunderschönen appettitlichen Fotos.
    Ich krieg Hunger. ;-)

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns gibt es oft Brokkoli und bestimmt bald die Weiberpaste- hört sich richtig lecker an. Bin sowieso immer auf der Suche nach Rezepten für meine Kochkurse, besonders vegetarische.
    LG
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Wir essen gerne Brokkoli und da ich für meine Kochkurse immer auf der Suche nach vegetarischen Rezepten bin, wird dieses sicher bald ausprobiert.
    Danke
    LG
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jana,
    Tim ist aber ein sehr kluger Mann ;-)
    Da hat sich aber ein lustiger Schreibfehler bei dir eingeschlichen, Jana. Aber Weiberpaste klingt auch gleich viel lustiger :-) *lach*
    Übrigens: gaaaaanz tolle Fotos.
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach herrje, du hast recht. Ich werde es gleich mal ändern. :))
      GGGGLG Jana

      Löschen

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...