31. Juli 2013

Hirsotto mit Paprika als schnelles Mittagessen




Hallo Ihr Lieben, manchmal habe ich einen riesen Appetit auf etwas gekochtes, um meine Energiereserven aufzufüllen. Oft ist gerade in der Mittagszeit wenig Gelegenheit noch lange in der Küche zu stehen und zu kochen. Bei solchen Gelegenheiten werde ich meistens kreativ und suche mir zusammen was gerade so im Kühlschrank ist. Genauso wie bei diesem Hirsotto mit Paprika.




Für 2 Personen benötigt Ihr:

ca 150g Hirse
4 Tomaten
1 rote Paprika
1 kleine Zwiebel
frischer Basilikum
geriebener Parmesan
Gewürze: Paprika, Ingwer, 
Pfeffer, getrockneter Thymian, Salz





Zubereitung:

Die Hirse als erstes waschen und dann mit Wasser, Paprika, Thymian, Pfeffer, Salz weich kochen. Die Zwiebel und die Paprika kleinschneiden. Beides zusammen in Olivenöl anbraten. Dann die grob zerkleinerten Tomaten dazufügen und alles unter Rühren zu einer Sauce einkochen lassen. Zum Schluß die Sauce mit Paprika, Pfeffer und Salz würzen. 

Die Hirse und die Sauce auf einem Teller anrichten, mit reichlich Basilikum bestreuen und Parmesam darüber geben. Fertig!    





Ein herrliches, leichtes Sommeressen, dass Ihr natürlich mit jedem anderen Gemüse auch zubereiten könnt. Die Hirse finde ich immer eine willkommene Abwechselung. Wenn man dann die Hirse vor dem Kochen noch kurz anbrät, kommt der schöne nussige Geschmack noch besser zur Geltung.



Ich wünsche Euch eine kulinarisch reizvolle Woche und weiterhin ganz viel Sonnenschein.

Ganz liebe Grüße


Kommentare :

  1. Guten Morgen! Ich habe auch Hirse zur Zeit für mich entdeckt, da er ja unglaublich gesund sein soll. Habe letzens auch Hirse gekocht, aber meiner ist nicht weich geworden obwohl ich ihn ultralange gekocht habe. Er blieb hart. Nimmst Du eine spezielle Sorte? Ich esse In meinem Joghurt gerade zerkleinerten Hirse. GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jana,
    das klingt sagenhaft lecker! Hirse ist sowieso ein tolles Getreide, das sollte man viel öfters benutzen...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh...sieht das lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. hallo :) ich bin grad über deinen blog gestolpert und bleib gleich mal ein bisschen hier *g*

    hirse liebe ich auch sehr, ich mag den kernigen biss und den milden geschmack! besonders zu gemüse (so wie bei dir) mag ich sie besonders gern!

    danke für das rezept und die hübschen bilder!
    lg
    salma

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...