30. März 2013

Happy Easter!


Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für Eure vielen Kommentare zu den gebackenen Überraschungseier. Ich freue mich riesig, dass das Rezept so gut bei Euch angekommen ist. Zum Glück hat mich Gisa heute gefragt, ob der Kuchen so ganz ohne Zucker auskommt? Ääähhhmm?? Nein! Ach du grüne Neune, ich habe doch glatt vergessen den Zucker in der Zutatenliste zu erwähnen. Jetzt ist es aber korrigiert und ihr könnt einfach los backen.

Liebe Gisa, ein großes Dankeschön für deinen Hinweis! 

Wie versprochen, zeige ich Euch heute auch die restliche Osterdeko. Wir waren fleißig und haben auch gleich noch ein paar Ostereier gefärbt.

 Die beiden Eier, hatte ich leer mit gebacken, damit sie die gleiche Farbe wie die Kucheneier erhalten. Dann bestempelt und mit verteilt. Nachdem alle Küchlein schon längst weg genascht sind, beleiben die beiden als Erinnerung und die Deko sieht nicht ganz so leer aus.


 Habe ich schon erwähnt, dass ich am Donnerstag meinen Blumenhändler fast leer gekauft habe? Ich gebe die alleinige Schuld dem trüben Wetter und der anhaltenden Kälte.










Ich wünsche Euch ein ganz wundervolles Osterfest und einen fleißigen Osterhasen. Ich mache mich morgen früh auf nach Hamburg und freue mich schon auf unsere Familientreffen, die diese Woche noch anstehen. Vor mir liegt noch eine ganze Woche Urlaub, die ich auch gut nutzen werde.  Ganz ohne Kind aber dafür mit meinem Lieblingsmann. Ich werde Euch berichten, versprochen...


Ganz liebe Grüße



29. März 2013

Gebackene Überraschungseier

Als ich letztens unseren Küchenschrank aufgeräumt habe, sind mir einige alte Backrezepte in die Hand gefallen. Ihr müßt wissen, dass ich schon immer gerne gebacken habe und schon als Teenager jedes noch so kleines Rezeptheft gesammelt habe. Ich habe zum Beispiel eins, in dem kulinarische Bücher vorgestellt werden und dazwischen gibt es kleine Rezepte zum Nachkochen und Nachbacken. 

Das Rezept für die süßen Eier habe ich gefühlt schon eine Ewigkeit. Es ist in einem kleinen Heft von einer Magarinefirma abgedruckt und endlich habe ich es mal geschafft, die kleinen Überraschungseier zu backen. 





Falls Ihr die kleinen nachbacken wollt, braucht Ihr

Zutaten: 

10 Eier
75g Butter
75g Zucker 
2 Eier
75g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
einige Tropfen Orangenöl oder Zitronensaft
Butter zum Ausfetten der Eier
1kg Salz






Zubereitung:

Eier entleeren. Eier für den Teig beiseite stellen. Restliche Eier anderweitig verwenden (z.B. Omeletts, Tortillias, Rührei).

Eierschalen mit heißem Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillezucker mischen. Auf die Masse sieben, gleichmäßig verrühren und Orangenlikör oder Saft dazugeben.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und in die mit zerlassener Butter ausgefetteten Eier gut zur Hälfte füllen. Das Salz in eine Springform füllen und die Eier mit der Öffnung nach oben setzen.

Die Eier im vorgeheiztem Backofen (Ober-/Unterhitze 200°C) ca. 20 Minuten backen. Die Eier herausnehmen und vollständig erkalten lassen.





Ich habe mit den Überraschungseiern den Tisch dekoriert. Gerade zum Osterfrühstück ist es eine wundervolle Tischdeko und die kleinen Küchlein sind ganz schnell weggenascht. Die Verziehrung der Schalen könnt Ihr ganz nach Belieben Eurer Tischdekoration anpassen.


Ich habe meine Überraschungseier mit den kleinen Schleifen verziehrt, da das super zu den eleganten Schneebällen paßt. Es funktioniert aber auch mit Tape oder mit Stiften. Euch fallen bestimmt auch gleich viele Varianten ein, oder?



Eins der Gläser von Tine K Home habe ich noch mit Wachteleiern gefüllt, aber davon gibt es morgen mehr. Denn dann zeige ich Euch die restliche Osterdeko.





Jetzt seit Ihr dran. Wie sieht Eure Ostertischdekoration aus? Ich freue mich schon auf Eure Kommentare.

Ganz liebe Grüße
 Bezugsquellen:
Blumen vom Blumenladen meines Vertrauens


Küchenplausch Oster-Event 2013

27. März 2013

Was gibt es Neues bei....

Hallo Ihr Lieben, in den letzten zwei Wochen ist ein Großteil der Messebestellungen eingetroffen und ich habe ausgepackt, dekoriert, verkauft, wieder verpackt und verschickt. Ganz schön was los bei uns, oder? Aber es macht so viel Spaß und ich dachte mir ich zeige Euch heute mal Bilder aus dem Laden. Vorsicht Bilderflut!












Der weiße Holzkerzenständer von Hübsch Interior in Kombination mit den korallfarbenen Gläsern und Kissen von Tine K sind mein absoluter Favorit. Dieses Set Up hat einen festen Platz auch bei uns zu Hause gefunden.








Wie findet Ihr die Glaslaternen von Lene Bjerre in dem linken Bild? Glas mit schwarzem Metall und der romantischen Profilierung. Ich habe die kleinen gerade wieder entdeckt bei Lene Bjerre und mag das Licht, das sie schaffen sehr.
















Ich hoffe, dass waren heute nicht zu viele Bilder. Danke für's Durchhalten! 

Zum Schluß habe ich noch ein anderes Dankeschön für Euch. Es gibt eine neue Seite hier im Blog, Ihr findet sie ganz oben in der Menüleiste unter "Featured", die ich Euch noch kurz vorstellen möchte. Ich erhalte immer so schöne Dankeschön-Post und viele nette E-Mails wenn Euch die bestellten Sachen gefallen. Leider kann ich aufgrund des Zeitmangels nicht immer alle so beantworten und entsprechend würdigen, wie ich das gerne möchte, denn ich weiß wie viel Arbeit hinter jedem einzelnen Post steckt. Also habe ich mir überlegt einen Ort einzurichten, in dem ihr Euer Feedback zu Martha's egal ob gut oder schlecht mit allen teilen könnt. Ich erwarte natürlich nicht nur Lobhuddeleien denn auch bei uns gibt es hin und wieder Fehler. Allerdings bitte ich um objektives und sachliches Feedback. Also legt los und teilt mit Anderen Eure Meinung über Martha's. Ihr könnt mit dem InLink Tool entweder Euren Post selber verlinken oder Ihr schickt mir den Link und ich verlinke für Euch. Very easy! Schaut mal auf die Featured Seite und legt los...

Ganz liebe Grüße



Bezugsquellen: 
Alles was Ihr auf den Bildern vom Laden seht, könnt Ihr natürlich auch im Onlineshop bei Martha's bestellen.


25. März 2013

Montagsfoto No 10 - In Nature

Heute habe ich einen kunterbunten Post für Euch. Lauter fröhliche Farben, die in der Natur vorkommen. Am Wochenende habe ich die ersten Erdbeeren gekauft. Ich gebe es zu, sie waren geschmacklich noch etwas wässrig, aber die Kleinen können ja auch nichts dafür, dass die Sonne fehlt. Oder? Also, was haltet Ihr von einem Exkurs in die Welt der Farben?




Bild: Martha's







Bild 1: Martha's | Bild 2: Yana


Als ich die Kohlpfanne gesehen habe, war ich erst skeptisch, ob das wirklich alles echt ist. Ich muß gestehen, ich habe keine Ahnung. Was meint Ihr? Echt oder per Bildbearbeitung aufgehübscht? Es soll ja auch schwarze Tomaten in Realität geben, warum nicht mal lila Kohl. Dabei fällt mir ein, dass wir in unserer Biokiste mal lila Möhren hatten, die waren richtig köstlich.



Bildquelle:Patricija Curic


Das Bild ist gerade mein absoluter Favorit. Die zarten Blüten sind Vorfreude auf den Sommer. Ich freue mich schon darauf, wenn die Kirschblüte beginnt. Mal sehen, ob die Natur die eisigen Tage schnell vergessen kann und sich bald in richtiger Farbenpracht zeigt.

Bei unserer Montagsfoto-Serie geht es um die Schönheit der Natur. Das Zusammenspiel von Natur - Form und Farbe ist extrem faszinierend. Die Natur ist meistens der beste Designer und es entstehen eigentlich immer wundervolle Dinge. All diese von der Natur entworfenen Schönheiten sind perfekte Fotoobjekte für unsere Montagsfotoreihe und ihr könnt sie hier teilen.
Hier findet Ihr mehr zu den Montagsfotos. Ihr seit herzlich eingeladen einen Kommentar mit dem Link zu Eurem Bild zu hinterlassen oder den Link über InLink zu hinterlassen. Ich sammle die Bilder dann ein und stelle sie auf die Pinterest Pinnwand.



Ich wünsche Euch auf alle Fälle einen super Wochenbeginn und an alle Urlauber, der dringende Aufruf, die Sonne mitzubringen.

Ganz liebe Grüße



24. März 2013

Möhrenkuchen mit Mascarpone


Hallo Ihr Lieben, in einer Woche ist schon Ostern. Ich bin irgendwie noch gar nicht so richtig in Frühlingstimmung. Was aber einfach daran liegen kann, dass viel los war die letzten Wochen. Dem Wetter wollen wir ja nicht schon wieder die Schuld geben, oder? Aber jetzt liegen zwei Wochen Urlaub vor mir und ich bin schon voller Tatendrang. Als erstes werde ich eine ausgiebige Bloggerrunde drehen. In den letzten Wochen sind so viele neue Leser hier dazu gekommen, da bin ich doch neugierig und ich muß auch gestehen, dass ich Euch vermisse.  Also habe ich Kuchen mitgebracht, um uns alle etwas mehr in Frühlingsstimmung zu versetzen. 








Die kleinen und großen Hasen sind auch schon ganz neugierig und warten ungeduldig darauf, dass der Kuchen zum essen freigegeben wird. Der Kuchen ist ganz schnell zusammen gerührt und nach dem Backen ganz saftig und köstlich. Das Topping ist eine Creme aus Mascarpone mit Orangen-Zimt-Geschmack.Wichtig ist den Kuchen ganz auskühlen zu lassen, sonst verläuft alles.









Die Menge des Teiges reicht für eine 24cm Springform oder die Mynte Backform. Ich mag die Guglhupf-Form sehr gern, denn für mich hat das immer etwas von gemütlichem Kaffeekränzchen. Geht Euch das auch so?









Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und noch einen wundervollen Sonntag.
Ganz liebe Grüße


Bezugsquellen: 
Backform Mynte Serie von IB Laursen
kleiner Kuchenständer von Braxton Home Collection
Hasen in grün & weiß habe ich schon ewig
Schalen Mynte Serie von IB Laursen




Küchenplausch Oster-Event 2013

21. März 2013

Meine persönlichen Tine K Home Favoriten







Ich bin bereit für die sonnigen Tage! Frühling, Sonne, draußen sein und nicht mehr frieren. Während es bei uns draußen gerade wieder total grau und trüb ist, habe ich drinnen mehr Farbe ins Spiel gebracht. Okay, Schwarz und Weiß sind noch immer meine absoluten Lieblingsfarben und dass wird sich auch nicht so schnell ändern aber kombiniert mit den knalligen Coraltönen finde ich, sieht unser Wohnzimmer gleich viel sommerlicher aus.





Beim Arrangieren der Blumen ist mir leider eine der zauberhaften Ranunkelblüten abgebrochen. Zum wegwerfen noch viel zu gut, ist sie kurzerhand in die Moccatasse gewandert. Die Glasteelichter und Kerzenständer sind übrigens von Hübsch Interior. Ihr findet sie bei uns im Shop






Endlich habe ich auch mal eine Schachbrettblume ergattert. Ich mag dieses filigrane Blümchen so sehr und das Muster und die Farben sind einfach traumhaft schön.





Oh, ich liebe die aktuelle Tine K Home Kollektion. Durch die Farben entsteht ein richtig femininer, leichter und lebensfroher Touch. Genau das Richtig, um die trübe Stimmung aufzuhellen. Welches sind Eure Lieblingsprodukte von Tine K? Stöbert doch mal im Shop und laßt euch inspirieren.

Ganz liebe Grüße





19. März 2013

Einladung zum Frühlingsshoppen und neues Blogdesign

Hallo Ihr Lieben, ich falle heute gleich mit der Tür ins Haus und frage mal direkt: "Wie gefällt Euch das neue Blogdesign?"Es ist noch nicht ganz 100% fertig und ich werde noch an einigen Stellen etwas verändern aber man sieht schon wo die Reise hin geht. Ich bin gespannt auf Euer Feedback.


Am Samstag werden wir den Laden in Oberursel für unseren Frühlingsverkauf öffnen und ich würde mich riesig freuen, auch ganz viele liebe Blogger zu treffen. Wenn ihr in der Nähe seit, kommt doch einfach mal bei uns vorbei. 



 



Auch im Shop hat sich einiges getan. Es sind in den letzen Wochene viele neue Artikel angekommen und ihr könnt in Ruhe stöbern und aussuchen. Selbstabholer bestellen bei uns ja schon immer versandkostenfrei. Heute gibt es das für alle anderen Bestellungen mit Lieferadresse in Deutschland auch! 

Ich wünsche Euch einen schicken Tag!
Ganz liebe Grüße
 

 





18. März 2013

Montagsfoto No 9 - In Nature


Hallo Ihr Lieben, wie war Euer Wochenende? Als wir am Sonntag aufgewacht sind, konnten wir unseren Augen kaum trauen. Schnee! Schon wieder, Neuschnee!!! Irgendwie will es einfach kein Ende nehmen. Es scheint als ob die Herren Winter und Frühling sich einen erbitterten Kampf liefern.

Was bleibt uns also anderes, als zu warten? Ist euch bei der Gelegeneit schon mal aufgefallen, wie bunt doch so eine graue Wand sein kann? Eigentlich ist das Grau doch auch eine schöne Farbe.....

Um dem Frühling aber noch etwas Unterstützung zukommen zu lassen, habe ich ein Gedicht von Rainer Pagel rausgesucht.

Vormärz

Dicht bei dicht stehen
die Weiden am Fluß
Frierend
recken sie ihre schlanken
Zweige
gen Himmel
Beschneit
das Ufer
Aber

schon topft es
sacht ins Wasser




Bei unserer Montagsfoto-Serie geht es um die Schönheit der Natur. Das Zusammenspiel von Natur - Form und Farbe ist extrem faszinierend. Die Natur ist meistens der beste Designer und es entstehen eigentlich immer wundervolle Dinge. All diese von der Natur entworfenen Schönheiten sind perfekte Fotoobjekte für unsere Montagsfotoreihe und ihr könnt sie hier teilen.
Hier findet Ihr mehr zu den Montagsfotos. Ihr seit herzlich eingeladen einen Kommentar mit dem Link zu Eurem Bild zu hinterlassen oder den Link über InLink zu hinterlassen. Ich sammle die Bilder dann ein und stelle sie auf die Pinterest Pinnwand.


Ich wünsche Euch einen frühlingshaften Wochenbeginn. Hier im Blog wird es diese Woche noch mehr zum Thema Ostern und Frühling geben und ich zweige Euch die neuen Produkte, die im Shop angekommen sind.

Wer schon mal schauen möchte findet bei Martha's schon mehr. 


Ganz liebe Grüße


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...