9. Februar 2014

Unser Wohnzimmer in Schwarz-Weiß und ein paar Frühblüher



Hallo Ihr Lieben, im Moment ist es hier im Blog ja ganz schön ruhig. Ich denke, es hat irgendwie auch mit dem Wetter und der Jahreszeit und dem allgemeinen sehr stark ausgeprägtem Bedürfnis nach Winterschlaf zu tun. Wie geht es Euch so? Sehnt Ihr Euch auch nach Frühling, Sonne, Wärme und mehr Energie? Um etwas frühlingshaftes bei uns zu Hause aufzustellen, habe ich mir ein kleines Schneeglöckchen geholt und es in eine Moccatasse von Tine K Home (klick hier) gepflanzt.



Mit etwas Moos ist der obere Bereich abgedeckt und schon ist ein schönes Dekoobjekt entstanden. Damit es nicht verloren auf dem Tisch aussieht, finde ich es immer sehr schön, wenn die Blumen auf Tellern oder Tabletts stehen. Dieses Mal in Kombination mit dem Servierteller (klick hier), um bei der schwarz-weiß Kombination zu bleiben. Aber man kann auch ganz unterschiedliche andere Teller, Schalen oder Tabletts nehmen.


Unser Wohnzimmer ist momentan in Weiß und Schwarz eingerichtet und das Ganze ist ergänzt durch Holzfarben, Bücher und Blumen. Dadurch entsteht ein schöner aufgeräumter und klarer Eindruck, ohne zu eintönig zu sein. Ich finde es sehr gemütlich.



In der Vase dürfen in diesen Wochen auch noch ein paar Lärchenzweige stehen. Am liebsten hätte ich ja immer frische Blumen, aber dafür ist es einfach noch zu zeitig. Die meisten Blumen kommen momentan ja von sehr weit her und ich bin mir ehrlich nicht sicher, ob es immer so gut für unsere Umwelt ist. Deshalb bin ich gerade noch etwas zurückhaltender mit Tulpen & Co.

Was denkt Ihr? Kommen Euch manchmal Zweifel an dem ganzen Blumenangebot an 365 Tagen im Jahr?



Die Tage ist mir aufgefallen, daß in unserer Wohnung überall Kissen rum liegen. Wenn es irgendwo eine Sitzgelegenheit gibt, dann liegen dort mit Sicherheit wenig später die ersten Kissen. Das ist für mich einfach essentiell. Ich sitze am liebsten im Bett oder auf dem Sofa und knuddle beim Lesen oder Fernsehen immer irgendein Kissen. Das ist der Innbegriff von Gemütlichkeit für mich. Für alle Kissenliebhaber gibt es hier noch mehr Kissen (klick)




Mögt Ihr den Schwarz-Weißen Einrichtungsstil, Kissen und Frühblüher? Oder gehört Ihr zu den Leuten, die ehr Barock Wohnen? Ihr wißt schon mit vielen Schnörkeln, Verziehrungen und Farben? Das kann auch sehr, sehr schön sein!


Bezugsquellen: Martha's

Kommentare :

  1. Schwierige Frage. Ganz komisch. Ich weiß aktuell gar nicht wo ich mich einordnen soll. Schwarz-weiß ist nicht mein Fall, noch weniger Barock oder Schnörkel. Obwohl mir die Stilrichtungen gefallen, bin das nicht ich.
    Dein Schwarz-Weiß gefällt mir. Und Kissen? Kann man nie genug haben.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine, ich würde dich glaube ich ehr in die Richtung skandinavisch gemütlich einordnen. Und da kommt neben viel Weiß, ja doch hin und wieder auch schwarz vor .

      Löschen
  2. Wunderschön sieht das zarte Schneeglöckchen aus! Mir geht es bzgl. Winterschlaf ganz genauso. Ich hab das Gefühl, dass es mir dieses Mal besonders schwer fällt, zu akzeptieren, dass Winter ist und dass das leider auch noch eine Zeit lang so bleiben wird. Aber Deko hilft ja zum Glück ganz gut, gegen die immer mal wieder aufkommende Winterdepression :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,
    ich mag den Hell- Dunkelkontrast sehr gerne. Bei mir ist es aber eher grau/weiß ....
    Mit den Blumen reizt es mich auch sehr ... doch versuche ich mich auch noch zurück zu halten.

    Im Moment habe ich eine Primel ... Hoffe das diese lange hält ... denn so einen kleinen Frühlingsgruss will ich dann doch im Haus haben ...

    Meine Multiflora Hyazinthen-Blüte verblüht leider gerade ....

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Dein Wohnzimmer sieht toll aus! Ich mag Schwarz-Weiß bei anderen. Hier nicht so gerne.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich mag diesen s/w Wohnstil. Aber bei uns zu Hause dominiert doch Nussbaumholz mit Weiß. Dekoriert ist bei mir zu Winterzeit eher in Weiß und Silber. Frühjahrsblüher ziehen ab Februar dann bei uns auch langsam ein. Und Anfang März wird bei mir alles umdekoriert auf Frühling und Oster, hier sind dann die dominierenden Farben Gelb und Grün :)
    Für das ganze Jahr steht bei mir ein Konzept, wann welche Farbe dekoriert wird und hat sich die letzte 2 Jahre nicht geändert und wird auch dieses Jahr so bleiben. Da die Farben immer nur 2-3 Monate bei uns einziehen, sehen wir uns auch nicht so schnell daran satt *g*

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Dein Wohnzimmer sieht klasse aus! Ich schaue mir gern andere Einrichtungsstile an... Allerdings mag ich mehr das verspielte und das pastellige..
    Am Wochenende, beim blumengießen, habe ich erst bemerkt dass eine Hyazinthe von vorigen Jahr neu ausgetrieben ist *freeeu*
    ganz liebe Grüße und noch einen schönen Wochenstart
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, das ist ja superchick mit den Schneeglöckchen in der Tasse, echt tolle Idee, gefällt mir sehr!

    GLG Florian

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jana,
    ich mag s/w auch gerne, habe allerdings selber eher weniger in diesen Farben...
    Bei uns herrsche (z.Z.) taupe, braun, creme....und etwas silber.
    Kann sich aber immer ändern.
    bei dir sieht´s toll aus. Und Mit den kleinen Schneeglöckchen ... sehr fein!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend...
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jana,
    es schaut so schön aus bei dir, da find ich es bei mir schon gleich wieder zu bunt und rosa :o)))
    Dein Schränkchen ist so ähnlich wie meins oben im Dach. Ich liebe es sehr mit dem schönen geschwungenen Rückenteil.
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...