14. November 2014

Dublin, die schönsten Orte, um dem Alltagsstress zu entfliehen





Hallo Ihr Lieben, in den letzten Wochen bin ich viel unterwegs gewesen und habe Orte kennengelernt, die einfach nur wunderschön sind. Ich liebe es sehr in der Welt herum zu reisen und habe festgestellt, daß ich dabei super abschalten kann. Die neuen Eindrücke und Erlebnisse bleiben ja meist noch lange in Erinnerung und hinterlassen ein Gefühl von Klarheit und positiver Stimmung.  



























Im Oktober bin ich deshalb mit meinem Sohn nach Dublin geflogen und wir haben Freunde besucht. Es war mein erster Besuch auf der grünen Insel und ich war überrascht, wie mediterran das Flair dort zum Teil ist. 

Übernachtet haben wir im Kingston Hotel in Dùn Laoghaire (man spricht es "Dun Liery" aus), einem Ort südlich von Dublin, der mit der DART, dem Vorortzug, super erreichbar ist. Jeden Morgen sind wir aufgewacht mit der tollsten Aussicht auf die Bucht von Dublin und den Jachthafen von Dùn Laoghaire.



























In Koorperation mit dem Hotel befindet sich direkt nebenan das Restaurant Oliveto. Einen Tisch zum Dinner bekommt man normalerweise nur gegen Reservierung, da es bei den Einheimischen super beliebt ist. Aber sobald man sich als Hotelgast zu erkennen gibt, bemühen sich die Kellner sofort einen Tisch freizumachen, was für uns jedenfalls gut funktioniert hat. Aber auch wenn ihr im Oliveto kein Glück habt, gibt es in Dùn Laoghaire großartige Alternativen.


























Eine Institution seit über 50 Jahren in Dùn Laoghaire ist Teddy's Ice Cream. Köstlich! Mit dem Eis geht es dann entweder an der Küstenpromenade entlang bis zum James Joyces Tower und der Badeanstalt Forty Food, wo die Iren selbst am 23.Dezember noch in den Atlantik schwimmen gehen.

Oder alternativ könnt ihr einen Spaziergang durch den People's Park machen. Wenn man den People's Park auf der gegenüberliegenden Seite verläßt, landet man auf einer Einkaufsstraße mit den schönsten Vintageschilder und liebevollsten Schaufenstern, die ihr je gesehen habt. Alles in Dùn Laoghaire ist irgendwie liebevoll, elegant und mit einem Hauch Vintage, wie aus einer anderen Welt. Es ist der perfekte Ort, um einfach mal durch den Tag zu treiben und die Alltagssorgen zu vergessen, denn die scheint niemand dort zu haben.
























































Natürlich waren wir auch direkt in Dublin unterwegs. Eine interessante, lebendige Hauptstadt, die trotzdem ganz charmant geblieben ist. Es lohnt sich auf alle Fälle mal einen Tag lang die bequemsten Schuhe anzuziehen und einfach durch die Straßen zu schledern.



























In der Haupteinkaufsstraße Grafton Street kann man einkaufen bis zum umfallen, aber auch ein Besuch in Temple Bar, das ehr studentisch geprägt ist, lohnt sich. Vorallem, wenn ihr auf der Suche nach anderen Mitbringseln als dem obligatorischen irischen Hüten, Pullover, Keksen oder Ginuess seit, lohnt sich Temple Bar. Und nicht zu vergessen, die Kneipenszene bei Nacht soll viel Spaß machen. Allerdings haben wir das dieses Mal noch nicht getestet. 























































Wenn ihr von dem Trubel der Innenstädte genug habt, dann nehmt den Zug und fahrt nach Malahide an das nördliche Ende der Bucht von Dublin. In Malahide gibt es ein sehr schönes kleines Schloß, mit fünf eigenen Schloßgeistern, einer sehr unterhaltsamen Führung und einem riesigem Park, in dem man Picknick machen kann. Aber auch die kleine Stadt Malahide und die Küste und das Flair rund um das Schloß sind sehr sehenswert und erholsam.






























Irgendwie ist vieles in Dublin und der Umgebung einfach magisch und viel entspannter als man es von einer europäischen Hauptstadt erwarten würde.





















































Ein letzter Ort, den ich Euch vorstellen möchte, ist Killiney, ein Vorort von Dublin in dem auch Bono von U2 sein Haus hat. Wir sind zum Killiney Hill Park hoch gefahren und haben von dort die Küste und auch das Hinterland von der Dublin Bucht überblickt. Es gibt verschiedene Routen hoch zum Plateau, die man als schönen Spaziergang gestalten kann oder wer mag kann auch die Klettertour unternehmen. Oben angekommen, hat man den besten Blick überhaupt und möchte einfach nur die Welt umarmen und geniesen.



























Wart Ihr schon mal in Irland? Welches sind Eure Orte, um dem Alltagsstress zu entfliehen?





Kommentare :

  1. Liebe Jana,
    nein, leider war ich noch nie dort, mein Schwager schon, der ist immer sehr begeistert.
    Tolle Fotos zeigst du uns, es muß einfach eine tolle Insel sein...Herrlich!
    ich wünsche dir einen schönen Abend!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich war auch noch nicht in Irland, möchte aber gerne mal dorthin! Deine Fotos sind toll und machen richtig Lust auf Kurzurlaub.
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,
    jetzt würde ich am Liebsten in den Flieger steigen und mir dort eine kleine Auszeit gönnen ...

    Danke für den wunderschönen Bericht ...
    I love it ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jana,
    das sind ja wunderschöne Eindrücke die mitgebracht hast. Von so einer Auszeit kann man immer schön zerren.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jana,
    wunderschöne Bilder ... ich könnte jetzt auf der Stelle meinen Koffer packen! Gerne würde ich auch mal Irland bereisen!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jana,
    Was für wunderschöne Reiseimpressionen von Irland, herrlich anzusehen :-)
    Solche Auszeiten tun der Seele gut.
    Ich fahre leidenschaftlich gerne in die Bretagne.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. HAAALÖLLEEE
    wollt da grod an guaten RUTSCH wünschen
    KUMM guat ummi....
    und DANKE für de liaben WORTE
    vom letzen mol
    BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. I would like so much to visit Ireland. I've been around whole Europe but this part is unknown to me.
    Love your blog...
    Olympia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Jana,
    Ich habe gerade nochmal deine letzten zwei Post's gelesen.
    Ich hoffe dir geht es gut.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jana,

    wir waren vor Jahren einmal in Dublin. Durch dein tolles posting hast du in mir den Wunsch nach einer Wiederholung wachgerufen. Ich bearbeite gerade meinen Mann im nächsten Jahr ......
    Drück´ mir mal die Daumen!
    Lovely hugs und einen tollen Sonntag wünscht dir
    Molly

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...