31. März 2014

"Für Sie" Bloggervoting, ein Michael Kors Portemonnaie und ein Valentino Armband als Give Away




Heute starten wir ein Gemeinschaftsprojekt! Habt Ihr Lust? Ohne Euch geht's nicht, denn die Arbeit ist gemacht, die Fotos im Kasten, die Deko wieder verstaut und heute nach 4 Wochen nichts sagen dürfen und ungeduldigem Warten ist es endlich online.

Tatttaaa..*Trommelwirbel*... ich präsentiere Euch in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "Für Sie" ein Bloggervoting bei dem ihr Eure Lieblingsdekoidee küren könnt.




















Mitmachen ist ganz einfach. Geht auf die Für Sie Seite (hier), wählt Eure Lieblingsdekoidee und schon seit Ihr im Lostopf für ein schickes Armband von Valentino, das über die Zeitschrift "Für Sie" verlost wird.

Falls meine Dekoidee Eure Lieblingsdeko ist und Martha's gewinnt, verlosen wir unter allen Unterstützern der Aktion zusätzlich ein Portemonnaie von Michael Kors im Wert 140 EUR. Bitte hinterlaßt dafür einen kurzen Kommentaren hier im Blog, daß Ihr mit abgestimmt habt.



Teilnahmeschluß ist der 28.April 2014! Das letzte Bild könnt Ihr gerne mitnehmen.

PS: Hier noch wie immer das Kleingedruckte:


Um dem Gewinner dann das Portemonnaie zuschicken zu können, benötige ich eine Adresse, sobald ich den Gewinner hier bekannt gebe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die mitgeteilten Daten und Email Adressen werden von Martha's nur für die Gewinnbenachrichtigung verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.  Alle angegebenen Daten, Emailadressen und sonstige Daten als Kommentare auf meinem öffentlichen Blog erfolgt auf eigene Gefahr.
Teilnehmer unter 18 Jahren sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Die Teilnahme gilt nur deutschlandweit.
 
Also los geht's! Sichert Euch die doppelte Gewinn-Chance, stimmt ab was das Zeug hält und wer weiß: Vielleicht gewinnen wir ja wirklich! 




28. März 2014

Osterdekoration im East Coast Stil




Dieses Jahr wird die Osterdekoration bei uns besonders schön - das habe ich so beschlossen! Wollt Ihr wissen warum? Der Grund ist natürlich unsere neue Wohnung und die ungeahnten Möglichkeiten, die ich jetzt habe, um zu dekorieren und Bilder zu machen. Erinnert Ihr Euch noch an unseren Umzug und die 42 Schritte bis zur Traumwohnung (hier)? Seit 9 Monaten wohnen wir nun in dieser tollen Wohnung und durch die Kombination mit dem Showroom gibt es immer Ecken zum neu gestalten.




Heute habe ich für Euch Bilder aus dem Eingangsbereich. Der ist immer besonders hübsch, da viele Kunden hier ja herkommen und der erste Eindruck natürlich schön sein soll. Falls Ihr in der Nähe seit, dann sagt Bescheid und kommt vorbei. 



Wo wir gerade im Schwelgen von Erinnerungen sind, eine der besten Investitionen war bisher die Beadboard Wandverkleidung, die man auf dem  Bild sehr schön sieht. Deshalb gibt es auch so viele Bilder aus dem Bereich, da ich auch nach 9 Monaten noch immer begeistert bin. So sehr, daß ein weiterer Raum gerade in der Planung ist. Aber dazu mehr später.


Diese Jahr ist meine Osterdekoration im Schwarz-Weiß-Look gehalten. Besonders edel finde ich dabei die Glaseier von Madam Stoltz. Traumhaft, oder? Und die Emailiekännchen. Die stehen und hängen momentan überall und werden mit Sicherheit in den nächsten Monaten noch viel zum Einsatz kommen. Für mich haben die kleinen Kannen schon fast Summer Feeling und ich sehe sie schon mit den schönsten Blumen gefüllt, draußen auf dem Balkontisch stehen.



Von Broste Copenhagen haben wir jetzt neu wunderschöne Keramik - Tassen, Becher und Schalen. 
Schaut mal hier unter Broste Copenhagen, da habt Ihr alles auf einen Blick.



Im nächsten Post gibt es dann noch mehr Osterdekoration für Euch. Ich hoffe Ihr habt noch nicht genug.



Mögt Ihr den Schwarz-Weiß Stil auch für die Osterdekoration oder sollte es ganz bunt sein? Was gefällt Euch am East Coast Stil am besten?

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!


25. März 2014

Das sind meine neuen Lieblingsprodukte von Tine K Home



Hallo Ihr Lieben, in den letzten Tagen sind wieder eine ganze Menge neue Waren in den Shop gewandert. Unter anderem die Porzellanbecher von Tine K Home.





Das schöne an diesen Bechern ist, das sie anders als die Facetgläser auch als Trinkbecher benutzt werden können, in die Spülmaschine dürfen und aus Porzellan sind. Ein echter Gewinn. Wir haben hier bei uns die Becher schon ständig in Benutzung. Zumal die Farben ja wirklich cool sind.



Mein zweites neues Lieblingsprodukt sind die großen Glasvasen. Als ich gehört habe, daß die kleinen Vasen aus dem Sortiment genommen werden sollen, war ich schon sehr traurig. Aber die großen Vasen sind ein super Ersatz und egal ob ihr nur wenige Zweige rein stellt oder viele Blumen opulent arrangiert - immer top! 




Um mit Blumen zu dekorieren, empfehle ich immer auch verschiedene Flaschen und Gläser zu gruppieren. So lange man innerhalb eines Materials oder einer Farbe bleibt, entstehen dadurch sehr hübsche Arrangements. Ich habe hier bei dieser Tischdekoration noch die Apothekerflaschen mit dazu genommen. Die sind bei mir sehr oft im Einsatz und werden mit einzelnen Blumenstengeln bestückt.




Wie gefallen Euch die neuen Sachen von Tine K Home? Wenn Ihr noch mehr entdecken wollt, dann schaut doch mal im Shop vorbei. Hier findet Ihr alle neuen Artikel auf einmal.

Geniest den Frühling und einen entspannten Tag, 

xo Jana



21. März 2014

Ist Zeit der neue Reichtum? Gedanken zur Work-Live-Balance und 100 Happy Days










Erinnert Ihr Euch noch an die erste Ausgabe des neuen Flow Magazines? Ich hatte hier in dem Post darüber geschrieben und war ganz begeistert. In der Zwischenzeit ist die zweite Ausgabe erschienen und ich bin schon kurz davor, mir ein Flow Abo zuzulegen. Irgendwie schafft es die Redaktion immer genau die Themen anzusprechen, die mich auch gerade bewegen. Dachte ich zumindestens!

Bis mir der Gedanke kam, daß es Euch vielleicht genauso geht wie mir? Diese Inspiration von der Flow bedeutet vielleicht ja auch, daß wir alle ähnliche Dinge haben, die uns beschäftigen. Als ich es jetzt endlich mal geschafft habe, die Zeit komplett zu lesen, bin ich an einem Artikel über Work-Life-Balance hängen geblieben. Ich habe begonnen zu recherchieren und überlege, was bedeutet eigentlich Work-Life-Balance? Ich meine, wir haben doch alle viel zu tun. Daraus besteht gerade bei den Menschen zwischen 30 und 50 der Alltag - aus Arbeit. Wir haben zeitintensive Jobs, Hobbies, Nebenverdienste, Familien, das Bedürfnis nach Ruhe und Zeit für sich alleine und noch tausend andere Wünsche und Bedürfnisse. Mit anderen Worten wir alle machen einfach wahnsinnig viel, jeden Tag. Mir geht es auf jeden Fall so, denn ich habe einen Vollzeitjob, ein Kind, das ich alleine erziehe, habe einen Onlineshop und bin leidenschaftlich gerne Blogger. Klar geht das alles nicht ohne Unterstützung und die habe ich auch für den Haushalt und den Shop, aber trotzdem stehen jeden Tag so viele Aufgaben an und das Gefühl, nie fertig zu werden begleitet mich immer.





Angeregt durch den Artikel in der Flow, in der drei Frauen aus New York, der Stadt, die niemals schläft, vorgestellt werden, habe ich begonnen zu überlegen, wie ich meine Work-Life-Balance verbessern kann. Klingt erstmal gut und klingt auch vernüftig. Oder, was würdet Ihr sagen? Aber mal ganz ehrlich, um etwas auszubalancieren benötigt man doch zwei klar abgegrenzte Bereiche; Arbeit und Freizeit. Doch wo hört die Arbeit auf und wo fängt das Leben an? Ist die Arbeit, denn nicht auch Leben? Ich zumindestens liebe was ich tue und auch wenn ich nicht alle Projekte realisieren kann und nicht alles vollenden kann, so bekomme ich doch sehr viel Energie und Bestätigung aus meiner Arbeit und ohne sie wäre ich nicht glücklich.




Allerdings gestehe ich auch ganz offen, daß ich manchmal denke, nun reicht es. Ist genug und mehr geht nicht mehr. Das Gefühl kennt Ihr, oder? Das sind die Abende, wo man einfach nicht mehr reden mag, wo Kommentieren auf anderen Blogs nicht mehr geht und eigentlich nur noch Fernsehen angesagt ist. Fühlt Ihr Euch nach solchen Abenden erholt wenn ihr nichts tut? Ist das Work-Life-Balance? Mir fällt es sehr schwer mich dann zu entspannen und so richtig zur Ruhe komme ich auch nicht. Dann beschleicht mich sogar das Gefühl, daß ich Zeit verschwendet habe. Ist Zeit der neue Reichtum?

Ich denke nicht, denn das Gefühl "Ich habe Zeit" bedeutet ja nichts anderes als "Ich bin noch nicht komplett verplant". Diese Flexibilität in der Verwendung unserer Zeit ist doch der eigentliche Luxus und den hatten viele Generationen vor uns nicht. Klar, gibt das auch ein Gefühl von Sicherheit, wenn alles durchorganisiert ist und vielleicht sogar von außen vorgegeben wird, aber das ist nicht der Lebensstil den wir führen und ich denke, die beste Work-Life-Balance besteht darin, das was man tut, gerne und freiwillig zu tun. Dazu gehört auch, sich immer mal wieder kleine Auszeiten zu nehmen und das zu schätzen, was man erreicht hat. Das habe ich mir jedenfalls vorgenommen. Mehr Achtsamkeit, mehr kleine Glücksmomente und manchmal auch Fünf gerade sein lassen.

Meine Glücksmomente könnte ihr in den nächsten 100 Tagen übrigens auf Instagram (hier) mit verfolgen und ihr könnt auch mit machen. Schaut mal hier bei #100HappyDays (hier) vorbei. 
 Was meint Ihr, gehört ihr zu den 71% der Leute, die zu beschäftigt sind, um glücklich zu sein?


Zum Schluß noch ein Glücksmoment für die Gewinnerin des Oster Give Aways und ein riesiges Dankeschön an alle, die mit gemacht haben. Ich freue mich immer sehr über Eure Kommentare und Euer Feedback.

 Gewinner Los Nr 45:


Oh, wie hübsch. Ich würde ihn wahrscheinlich mit Moos auskleiden und mit unserem alten Osterhasen und Eiern dekorieren.
Madame Stoltz hat immer tolle Sachen, nur schön.
Jetzt schnell das Bildchen geschnappt und ins Töpfchen gehüpft :)
Und da man das Wochenende schon fast sehen kann, wünsche ich einfach schon mal ein schönes solches!

Michéle

Liebe Michéle, bitte melde dich mal bei mir per E-Mail (infoatmartha-s.de) damit wir dir den Eierkorb schicken können. 




15. März 2014

Ideen & Inspirationen für den Osterbrunch




























Hallo Ihr Lieben, ist es bei Euch auch auf einmal wieder so kalt und ungemütlich? Ich würde vorschlagen, daß wir die Frühlingspause nutzen, um uns richtig auf Ostern zu freuen und mit der Planung zu beginnen. Was haltet Ihr davon? 





Zur Eistimmung habe ich schon mal die ersten gefärbten Ostereier, ein köstliches Erdbeerdessert und natürlich Frühlingsblumen, denn Blumen dürfen nicht fehlen. 



Für die Tischdekoration zu den Osterfeiertagen habe ich als "Center Piece" eine Glasglocke mit Eiern in Pastellfarben gefüllt. Meine Glasglocke mit dem Fuß ist von Westwing. Man muß beim Einfüllen der Eier etwas vorsichtig sein, damit sie nicht alle kaputt gehen und vorallem nicht einfach den Deckel anheben, um eins zu stibitzen. Denn dann kullern alle Eier raus. Deshalb auf jeden Fall einen Korb mit Eiern, die gegessen werden können daneben stellen. Aber das Dekoergebnis rechtfertigt den Aufwandt. Oder? 



Sehr schön finde ich dieses Jahr Pastell und passend dazu gibt es die Eierbecher von Bloomingville in vier verschiedenen Farben bei uns im Shop. Ich glaube ich bleibe auch bei den Eierfarben bei Pastell.



 Die Gläser für das Dessert sind übrigens auch von Westwing. Gefüllt mit frischen Erdbeeren, Löffelbiskuit und einer Creme aus Mascarpone, Joghurt und Sahne. Zur Verziehrung unbedingt noch frische Pfefferminze nehmen, denn das bringt den Farbtupfer und läßt das ganze noch appetitlicher aussehen. 

Sehr schön finde ich es, wenn die Gläser auf einem Tablett oder wie hier auf einer Tortenplatte stehen. Dann sind sie noch mal ein Blickfang.






















































Falls Ihr Lust habt, bei Westwing mal zu stöbern und Euch anzumelden, erhaltet Ihr einen 10€ Gutschein bei der Registrierung. Nutzt dafür einfach diesen Link: www.westwing.de





























Habt Ihr schon Ideen für den Ostertisch? Oder gibt es bei Euch Traditionen rum um Ostern, die auf jeden Fall wieder gelebt werden?


Bezugsquellen:




12. März 2014

Meine Empfehlung für Blumendekoration mal anders!








Hallo Ihr Lieben, heute habe ich etwas besonders Schönes für Euch. Es gibt ganz viele Blumen, ganz viele Bilder und ein Interview mit Tatjana (du-liebes-bisschen.de)

Tatjana hat einen kleinen, ganz wundervollen Dawanda Shop (hier), in dem sie Vasen Aufpepper verkauft. Für alle Liebhaber von kleinen Sprüchen und Grafiken ist das bestimmt genau richtig. Damit Ihr den Shop und die Idee hinter Du Liebes Bisschen besser kennenlernt, haben wir ein Interview für Euch zusammen gestellt.


Liebe Tatjana,

ich habe mich sehr gefreut, als du mich auf Deinen Shop aufmerksam gemacht hast, denn auf schön gestaltete Grafiken stehe ich total und Deine Vasen-Aufpepper finde ich besonders gelungen.
Als ich das erste Mal Vasenaufkleber gelesen habe, dachte ich an diese klebrigen, nie mehr abgehenden Sticker, die man ungern auf seiner Lieblingsvase hat. Aber deine Produkte sind ganz anders.
Erzähl doch mal, was unterscheidet sie von den bekannten Aufklebern und warum sind Deine Produkte so einzigartig?

Liebe Jana, erstmal freue ich mich natürlich riesig, dass ich meine fröhlichen Aufpepper bei Dir zeigen darf und sie Dich auch zum Lächeln bringen.
Du hast recht, eine schöne Vase möchte man nicht verkleben, aber Aufpepper sind Aufkleber ohne Kleber! Sie haften einzig durch elektrostatische Ladung. Das Anbringen auf glatten und sauberen Flächen wie Glas oder Spiegel geht ganz einfach und das Entfernen ebenso, ganz ohne Spuren zu hinterlassen.
Dazu kommt, dass wir doch alle eine schlichte Vasen im Regal haben und uns nach dem Winter über ein paar fröhliche Farbtupfer freuen.  
Bisher kann man zu einem Strauß eine Grußkarte schenken. Ein Aufpepper ist eine schöne Alternative, er bringt die gute Laune der Natur auf den Punkt und den Empfänger zum Schmunzeln. Alle Motive gibt es einzeln verpackt, mit einer Grußkarte auf der Rückseite oder auch als Set in einem Tütchen.



Wie bist du eigentlich auf die Idee mit den Aufklebern gekommen? Wann hat das angefangen? Gibt es vielleicht eine super spannende Geschichte dahinter?

Ich habe im Urlaub ein tolles Buch gelesen, es heisst "Die verborgene Sprache der Blumen" von Vanessa Diffenbaugh. Mir hat so sehr gefallen, dass man mit Blumen noch viel mehr sagen kann, als "Ich liebe Dich".
Anschließend ist mit mir meine blühende Phantasie durchgegangen und die Textideen sind gesprudelt. Sie sind ja auch ein schönes Thema, die Blumen, und es macht Spass sie einmal sprechen zu lassen. Dann habe ich probiert, formuliert, schweren Herzens bisschen aussortiert und einen kleinen Dawanda-Shop eröffnet.



Deine Sprüche sind ja alle mit einem Augenzwinkern geschrieben und eigentlich doch auch mehr an die Männer als Appell gedacht oder? Ich könnte mir gut vorstellen meinem Liebsten eine leere Vase mit einem Deiner Aufkleber hinzustellen. So als kleine Erinnerung. Wen hast Du so im Sinn wenn du Aufkleber gestaltest? 

Witzige Idee! Ja, natürlich sind alle zwölf Sprüche mit einem Augenzwinkern versehen. Und es geht selbstverständlich um die Liebe, Blumen sind ja sooo romantisch und riechen verführerisch :-) aber es gibt auch Aufpepper, die man der Freundin, der Mutter und Bekannten schenken kann - oder eben einfach sich selbst.



Übrigens habe ich die Aufpepper auf meinen Glasvasen und den glatten Blumentöpfen ausprobiert. Auf Glas halten sie fantastisch, aber auf den Blumentöpfen mußte ich sie ein bisschen überreden zu bleiben. Planst du vielleicht noch dein Sortiment zu erweitern und die Aufpepper für verschiedene Materialien anzubieten? Was wird es in der nächsten Zeit noch so spannendes von Dir geben?

Da die elektrostatische Aufladung nicht auf allen Oberflächen funktioniert sind z.B.Tontöpfe nicht optimal. Lackiertes Porzellan ist aber kein Problem, die Fläche muss sauber und glatt sein, wie bei einer Glasvase, dann peppen sie :-)

Da es mir soviel Freude bereitet, werde ich sicherlich mein Sortiment noch erweitern. Ganz neu in meinem Shop sind übrigens "Fuchs und Hase". Der Tangram-Aufpepper mit den netten Sprüche-Rauten ist aus einem anderen Material und klebt auf Schränken, Türen und Fenstern. Schließlich ist ja bald Ostern und da lassen wir doch gerne den Hasen in die Wohnung.

Ich wünsche allen noch schöne Frühlingstage und freue mich riesig über Besuch: http://de.dawanda.com/shop/duliebesbisschen
 
Nicht vergessen: Es geht im Leben auch ohne Blumen. Aber nicht so gut!
 
Liebe Grüße aus Stuttgart, Tatjana


Und, wart Ihr schon bei Du-liebes-bisschen im Shop stöbern? Welcher ist Euer Lieblingsspruch oder welchen Spruch würdet Ihr Euch mal als Aufpepper wünschen?



Bezugsquellen:




8. März 2014

Meine Lieblingsprodukte im März und dann auch noch versandkostenfrei!


Das war ein Wetter heute, oder? Und morgen wird es noch wärmer. Bei uns hat den ganzen Tag die Sonne geschienen und am liebsten hätte ich meinen Balkon auf Sommer eingestellt. Tische und Stühle raus, die Polster geholt, Tomaten gepflanzt und mit einem kühlem Getränk im Schatten dösen. Aber wir wollen es ja nicht übertreiben, denn schließlich kann es noch mal kalt werden.  

Zumindestens im Wohnzimmer durften heute wieder ein paar neue Blumen einziehen und es gibt erste Osterdekoration da ich einige neue Produkte fotografiert habe. Schaut mal in der Kategorie Ostern vorbei, denn die füllt sich so langsam.





























Besonders schön finde ich die weißen Porzellanbecher mit den Federn. Wenn man die Teelichter anzündet geben sie Abends ein schönes gemütliches Licht und tagsüber sehen sie aus wie ein Sommertag, so schön leicht und unbeschwert.







Um den Frühling so richtig zu feiern und diese schönen Tage noch schöner zu machen, gibt es heute für alle Bestellungen ab 30,00 EUR Warenwert die Versandkosten geschenkt. Also gleich mal rüber in den Shop gehuscht, denn das Angebot ist nur diesen Sonntag gültig.

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!


6. März 2014

Habt Ihr schon Lust auf Ostern? Dann habe ich ein Give Away für Euch



Hallo Ihr Lieben! Seit vor ein paar Wochen die schönen Eierkörbe von Madam Stoltz geliefert wurden, wollte ich unbedingt einen Post damit machen. Ich mag die Form sehr gern und nutze unseren großen Korb täglich in der Küche. Man kann darin ganz wunderbar Kartoffeln, Äpfel oder eben Eier aufbewahren. Gerade jetzt mit der bald beginnenden Osterzeit ist es obendrein auch noch ein schönes Accessoires für die Tischdekoration.  Egal ob der große oder kleine Korb, beide sind super schön.





Im Shop findet Ihr einen großen Eierkorb und einen kleinen Korb beide von Madam Stoltz. Für die Osterdekoration habe ich den kleinen Korb mit Wachteleiern gefüllt. Einfach perfekt!




Den großen Korb dekoriere ich manchmal auch mit Blumen, so wie hier die Hyazinthe im Becher oder ein Bündel Kerzen, mit einem schönem Band umgebunden. 



Wie versprochen gibt es heute für Euch gleich schon wieder ein tolles Give Away. Zu gewinnen gibt es dieses Mal einen großen Eierkorb von Madam Stoltz.

Mitmachen kann jeder mit oder ohne Blog, nur schreibt dann die Stadt oder ähnliches hinter Euren Namen. Ein Los bekommt, wer einen Kommentar hier unter diesem Post hinterläßt, auf Facebook postet oder das Bild ganz unten auf dem eigenen Blog teilt. Wer alles zusammen macht, bekommt natürlich mehrere Lose. Bitte schreibt es aber unbedingt in Euren Kommentar mit rein. Das Give Away startet sofort und endet am 12.März 2014 um Mitternacht.  Ich wünsche Euch allen Viel Glück!

PS: Hier noch wie immer das Kleingedruckte:

Um dem Gewinner dann die Artikel zuschicken zu können, benötige ich eine Adresse, sobald ich den Gewinner hier bekannt gebe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die mitgeteilten Daten und Email Adressen werden von Martha's nur für die Gewinnbenachrichtigung verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.  Alle angegebenen Daten, Emailadressen und sonstige Daten als Kommentare auf meinem öffentlichen Blog erfolgt auf eigene Gefahr.
Teilnehmer unter 18 Jahren sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Die Teilnahme gilt nur deutschlandweit.



Wofür würdet Ihr den Korb verwenden? Wie gefallen Euch die Produkte von Madam Stoltz im Allgemeinen?


Bezugsquellen: Eierkorb von Martha's



Zum Teilen könnt Ihr hier das kleine Poster nutzen: 



3. März 2014

Vielleicht hast du ja gewonnen? - Ein Gewinner, ein Rückblick und ein Ausblick


Kinder, wie die Zeit vergeht! Es ist unglaublich, aber schon wieder ist ein Monat rum und was für einer. In meinem Leben außerhalb des Blogs geht es gerade mal wieder hoch her, da ein sehr großes Projekt ansteht und jetzt real wird. Wie immer zu Beginn des Jahres sind gleichzeitig, in fast jeder Woche Warenlieferungen eingetroffen, die in den Shop wandern. Ich mag es ja, wenn viel zu tun ist, denn dann laufe ich immer erst zur Hochform auf, aber irgendwann ist dann auch mal gut. Kennt Ihr dieses Jetzt-reicht's-mal-Gefühl? Was macht Ihr dann in der Situation?  Wie laßt ihr die Seele baumeln?




Ich versuche, dann meistens einen Schritt aus dem Trubel zu machen und mal ganz bewußt abzuschalten. Denn zum Glück ist am Ende ja doch immer alles gut und irgendwie kommen die einzelnen Puzzelteile dann auch zusammen. Das mit dem Abschalten hat vergangenes Wochenende zwar nur bedingt geklappt, aber ein bisschen ist besser als gar nicht. Auf jeden Fall kann ich mit neuem Schwung in die Woche starten und habe mir vorgenommen in Zukunft gerade am Wochenende mal öfter den Rechner auszulassen. Diese Worte aus dem Munde eines Onlineshopbesitzers und Bloggers - ich weiß, das klingt fremd, aber auch Blogger und Onlineshopbesitzer müssen mal auftanken und außerhalb des Internets etwas erleben sonst leidet der Spaß und die Kreativität. Das kennt Ihr doch bestimmt auch, oder? 



Damit das Leben aber schön bunt bleibt, habe ich heute auch noch den Gewinner bzw die Gewinnerin von unserem Give Away (hier). Zu allererst möchte ich mich ganz herzlich bei Euch allen für Eure Teilnahme bedanken. Wir hatten am Ende über den Blog, Facebook und eine E-Mail Stimme ganze 101 Lose und jedem einzelnen hätte ich den Gewinn so sehr gewünscht. Aber wie immer kann nur einer gewinnen und das ist laut Random.org das Los Nr 70:


...super Verlosung,
da mache ich sehr gerne mit...

liebe Grüße und hab` eine schöne Woche

Ulrike

Liebe Ulrike, bitte melde dich mal bei mir per E-Mail (info@martha-s.de), damit wir dein Gewinnerpäckchen los schicken können. 


Übrigens, eine neue Chance auf einen schönen Gewinn gibt es noch in dieser Woche und auch im Shop vorbei schauen lohnt sich, denn es sind einige neuen Produkte und Nachlieferungen angekommen.



Was steht bei Euch so an in den nächsten Wochen? Habt Ihr schon Pläne? Beginnt Ihr schon mit den Ostervorbereitungen?


Bezugsquellen: 







 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...