Zimt-Milchbrötchen für ein gemütliches Frühstück



Heute Morgen sind wir mit einem gemütlichen Frühsück in den 2.Weihnachtsfeiertag gestartet. Da ich an diesen Tagen keine Lust habe schon früh Morgens lange in der Küche zu stehen, kam mir das Rezept aus der aktuellen Essen und Trinken gerade recht.

Das Schöne an diesen köstlichen Brötchen ist, daß man in der Regel alle Zutaten zu Hause hat und den Teig am Abend vorher zubereiten kann und dann nur noch backen muß. Super Easy!

Dazu einfach die im Rezept, bis auf den Zimtzucker, angegeben Zutaten mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Mit Klarsichtfolie abdecken und dann ab in den Kühlschrank für 10-12 Stunden. Wir hatten es sogar etwas länger drin, da wir heute morgen erst sehr spät aufgestanden sind.

Am nächsten Tag den Teig mit dem Zimtzucker bestreuen und etwa 9-10 Brötchen abstehen. Am besten mit 2 Esslöffeln arbeiten, da der Teig klebt. Bei 240 Grad (220 Grad wenn ihr Umluft nehmt) in den vorgeheizten Ofen und 18-20 Minuten backen.

Sehr köstlich mit gesalzener Butter! Am besten noch lauwarm essen.

  

Keine Kommentare

Vielen Dank für Deine netten Worte und die Zeit, die du dir genommen hast.